BIOGRAPHIE

Matthias Bechly wurde 1947 in Hamburg geboren und ist in einer Künstlerfamilie  aufgewachsen. Er studierte Elektrotechnik an der TU München und arbeitete anschließend als Ingenieur in diesem Berufsfeld bis zu seiner Pensionierung. Bildende Kunst und Musik habe ihn geprägt und sind für ihn von zentraler Bedeutung. Als Künstler ist er Autodidakt, er zeichnet und malt seit seiner Schulzeit.

In seinen Zeichnungen und Bildern geht es immer wieder um die Auseinandersetzung mit dem formalen Gegensatz von 'Natur und Artefakt', die im ästhetischen Zusammenspiel schließlich "eine Landschaft" bilden und strukturieren. Farbverfremdung, Deformation und Abstraktion dienen der Darstellung einer inneren Welt von Empfindungen und Reflexionen bei Betrachtung und Sinneswahrnehmung der Welt außen.  Diese Umsetzungen kommen vor allem bei den in gemischten Maltechniken ausgeführten großformatigen, meistens stark-farbigen Arbeiten auf Leinwand, Sperrholz, Pappe oder Papier zur Anwendung.

Während beruflich bedingter Reisen nach Zelenogorsk in Sibirien und den seit 1998 alljährlichen, zwei- bis dreiwöchigen Aufenthalten auf der Kykladeninsel Amorgos sind viele Landschaftszeichnungen entstanden, vor allem mit Bleistift, teils auch ergänzend mit Farbstiften ausgeführt.
Für kleinformatige Illustrationen und freie Arbeiten auf Papier nutzt er Bleistift, Ölkreiden, Stahlfeder, Wasserfarben und Linoldruck.

 

Seine Arbeiten waren an verschiedenen Orten in Deutschland zu sehen:
München (1979)
Hamburg (1983)
Murnau (1997)
Dresden (2017)
Seifhennersdorf (2018)
  

In jüngerer Zeit wurden seine Zeichnungen auf der Kykladeninsel Amorgos in Griechenland ausgestellt  (2018-19).

Seit 2014 ist Matthias Bechly Mitglied im Künstlerbund Garmisch-Partenkirchen und nimmt  an dessen Jahresausstellungen teil.

Mehrere seiner Arbeiten waren in der Ausstellung der Pimlott Foundation "From Black and White to Colour" in Colchester, UK zu sehen (2014).

In den vergangenen zwei Jahren war er mit je einem großformatigen bemalten Segel an den open air Ausstellungen 'Vele al vento in Teverina 2019' und 'Biennale Viterbo 2020' in Lubriano (VT), Italien beteiligt.



Matthias Bechly lebt mit seiner Frau in Garmisch-Partenkirchen.

 Impressum und Datenschutz